Das heutige Date: Mr. Sugarfree Brownie

Heute darf ich euch einen dunklen, süßen und dennoch haushaltszuckerfreien Freund vorstellen. Er ist nicht nur super weich, sondern auch noch glutenfrei. Schmeckt schokoladig, nussig und ist auch noch milchfrei und laktosefrei. 

Er ist ein Gedicht von Schokolade und schmeckt besonders gut, wenn er noch warm direkt aus dem Ofen kommt. Dann ist er noch so richtig klebrig und saftig. Genauso, wie man es sich von einem Brownie erwartet.

Hochwertige Zutaten wie Erythrit, Mandelmehl, dunkle Schokolade, Kakao und Nüsse formen das Innere.

Der ideale Begleiter für einen genussvollen Abend…und für einen genussvollen Nachmittag…und Mittag und Vormittag. 😉

LowCarb Brownie

LowCarb Schoko-Walnuss-Brownie

Zutaten:
3 Eier
90 g Butter
80 g dunkle zuckerfreie Schokolade
60 g Kakaopulver
80 g Mandelmehl
180 g Erythrit
1/2 Pkg. Backpulver
1 große Handvoll Walnüsse

Zubereitung:
1. Eine Backform (20cm x 20 cm) einfetten und das Backrohr auf 170 Grad vorheizen.
2. Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen.
3. Butter mit der Schokolade in der Mikrowelle schmelzen. Bitte darauf achten, dass es nicht zu heiß wird.
4. Die Butter-Schokolade-Mischung mit dem Dotter und dem Erythrit gut vermixen.
5. Mandelmehl, Erythrit, Kakaopulver und Backpulver dazumischen.
6. Es folgt der Eischnee.
7. Zu guter Letzt die Walnüsse in den Teig geben.
8. Die leckere Mischung in die vorbereitete Form geben, glatt streichen und ca. 20 Minuten backen.
9. Auskühlen lassen und genießen!

Tipp: Nicht zu lange im Backrohr lassen, sonst wird der Brownie zu trocken. Bei der Stäbchenprobe sollte also noch etwas am Stäbchen kleben bleiben.

Alles Liebe,
eure Kathi

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s