It´s Whoopie-Time – ein köstlicher Südtiroler-Klassiker modern interpretiert

am

Buchweizen-Whoopies

Buchweizen ist extrem lecker. Nur leider hat er irgendwie nicht diesen Ruf. Ich erinnere mich an die Reaktion meiner Schwester, nachdem sie einen von mir gebackenen Buchweizenkuchen gegessen hatte: „Das schmeckt voll super. Was für ein Kuchen ist das?“ Ich: „Das ist ein Buchweizenkuchen.“ Erstaunte Anwort meiner Schwester: „Ahhh, das mit dem Buchweizen schmeckt man gar nicht. Im Gegenteil, der Kuchen ist wirklich ausgezeichnet und saftig.“ 😀

Nachdem ich ganz ihrer Meinung bin, möchte ich euch heute mein Rezept für Whoopies aus Buchweizenmehl mit Wildpreiselbeer-Maroni-Füllung vorstellen. Dazu gibts schokoladisierte Maroni….lecker!

Übrigens ist Buchweizenkuchen, wie schon die Überschrift verrät, ein traditionelles Dessert in Südtirol. Mit dieser Füllung ist es außerdem ein wunderbar herbstlich-winterliche Delikatesse.

Maroni-Preiselbeer-Whoopies

Buchweizen-Whoopies mit Wildpreiselbeer-Maroni-Füllung

Zutaten für 10 Stk:
60 g Buchweizenmehl
60 g geriebene Nüsse
15 g Speisestärke
1 TL Backpulver
40 g fein gehackte oder geriebene Schokolade
Lebkuchengewürz oder Zimt
80 g Butter
1 Ei
40 g Zucker

Füllung:
3 EL Wildpreiselbeermarmelade
3 EL Maronen-Creme

Dekoration:
vorgegarte Maroni
dunkle Schokoladeglasur

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

Mehl, Nüsse, Speisestärke, Backpulver, fein gehackte Schokolade und Gewürze in einer Schüssel vermischen. Das Eiklar mit dem Zucker in einer anderen Schüssel steif schlagen. In einer dritten Schüssel die Butter mit dem Dotter schaumig rühren. Dann den steifen Eischnee mit der Butter-Dotter-Mischung vermengen und die trockenen Zutaten gut unterrühren.

Mit zwei Löffeln kleine Kreise mit einem Durchmesser von ca. 4 cm. auf das Backpapier legen. Die Whoopies kommen dann für ca. 15 Minuten ins Backrohr.

Währendessen könnt ihr die Maroni mit der Schokolade glasieren und die Wildpreiselbeermarmelade mit der Maronen-Creme glatt rühren.

Die ausgekühlten Whoopies werden dann auf einer Seite mit der Füllung bestrichen, zusammengesetzt und nach Lust und Laune mit Schokolade und den Schoko-Maroni verziert.

Buchweizen-Preiselbeer mit Maronicreme

Guten Appetit!

Alles Liebe,
Eure Kathi 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s