very berry Biergenuss: Erdbeerbier

Die ersten heimischen Erdbeeren sind da! Was für ein Genuss zum Naschen, Backen oder in der Bowle! Doch jetzt kommt der neue prickelnde Erdbeer-Drink: Erdbeerbier

Und das Beste daran? Der Drink lässt sich ganz easy selbst brauen. Die benötigten Zutaten hat man meistens ohnehin zu Hause. Außerdem bekommt man aus recht wenigen Erdbeeren eine große Menge Bier, also kann man neben dem Brauen sehr viele Früchtchen selbst vernaschen.

Geschmacklich erinnert der Drink sehr an Sturm. Was mich dazuführt, dass ich das Rezept bald mit Himbeeren ausprobieren möchte. Angeblich funktioniert es aber auch mit Kirschen ausgezeichnet.

Erdbeerbier eignet sich übrigens super als kleine Abwechslung (nicht nur) für die Mädls beim Fussballabend!

erbeerbier2zumvernaschen

Erbeerbier/ Erbeersturm

Zutaten für ca. 2,5 Liter:
300g Erdbeeren
400g Zucker
60ml Zitronensaft
1,5 TL Zitronensäure
1,5 TL Trockenhefe
1,5 + 1,5 Liter Wasser

Zubereitung:
Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden und mit Zucker und 1,5 Liter Wasser aufkochen lassen. Dann zur Seite stellen, ziehen lassen und warten bis die Menge nicht mehr als ca. 40 Grad heiß ist (sonst stirbt uns die Hefe ab).

Dann Zitronensaft, Zitronensäure, Hefe und das restliche Wasser dazugeben. Anschließend lasst ihr die Flüssigkeit ca. 24 Stunden bei Zimmertemperatur verschlossen stehen.

Am nächsten Tag siebt ihr die Erdberren ab und füllt die Flüssigkeit in Flaschen und lässt sie min. 3 Tage im Kühlschrank ziehen.

Die Erdbeeren könnt ihr in ein Marmeladeglas geben und ebenfalls ziehen lassen. 🙂

Tipp:
Füllt die Flaschen nicht zu voll, da die Hefe gärt.

erbeerbierzumvernaschen

Prost und alles Liebe,
Eure Kathi 🙂

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Gerald sagt:

    hallo kathi! – interessante sache! kannst du in etwa sagen wie hoch der alkoholgehalt ist? – lg gerald

    ps: im übrigen sehr ansprechend die neue homepage. gefällt mir sehr gut.

    Gefällt mir

    1. Kathi sagt:

      Vielen Dank, freut mich, dass dir meine neuen Seite gefällt 😊

      Den Alkoholgehalt kann ich leider wirklich nicht so genau sagen, prinzipiell kommt es natürlich auf die Gärdauer an, aber er ist meiner Ansicht nach wirklich sehr gering. Vielleicht so 3-5% Vol.?
      Das Bier schmeckt nach drei Tagen auch süßer als nach einer Woche (aber dann immer noch sehr gut – und länger hab ich es noch nicht geschafft, es aufzubewahren 😉)

      Aber probiere es mal aus 😉

      Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende ☀️🍓☀️

      Liebe Grüße, Kathi

      Gefällt mir

  2. Gerald sagt:

    hallo kathi! – hab mich definitv an dem „gebräu“ versucht:-)

    alkoholgehalt ist so in etwa analog sturm +/-5%. ich habs auch mit kirschen und himbeeren versucht. – eine tolle sache! eignet sich auch sehr gut als inkredienz für mixgetränke – zb mit tonic oder gin 🙂

    lg gerald

    Gefällt 1 Person

    1. Kathi sagt:

      Freut mich, dass dir das Rezept so gut gefällt. 😊
      Und als Zutat zum Mixen ist eine wirklich gute Idee! Das muss ich auch noch ausprobieren…. 😊

      Hab eine schönen Tag und liebe Grüße, Kathi 😊

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s