Eine süß-saure Symbiose: Kokoskuchen mit Johannisbeeren

Hallo, meine Lieben, ich darf mich mit einem süßen und gleichzeitig feinsäuerlichen Kokos-Kuchen von meiner kleinen Blog-Pause zurückmelden. Der Kuchen ist saftig, geht sehr rasch und macht mit den signalroten Johannisbeeren im Kontrast zu den grün-gelben Limetten auch gleich was her.

kokostorte3

Ich habe ihn für eine Geburtstagsparty gemacht. Während der Kuchen im Backrohr war, habe ich meine Haare gewaschen. Die Glasur mit den Beeren und Limetten hat im Auto auf dem Weg zur Party getrocknet. Ideal, wenn also plötzlich eine Feier nach vorne verschoben und plötzlich die Zeit enger wird. 🙂 Glücklicherweise war vor Ort noch Zeit ein paar Fotos zu machen. 😉

Sehr lecker ist der Kokoskuchen mit einer Portion Eis – am besten Ribisel-Eis!

kokostorte4

Kokoskuchen mit Johannisbeeren

Zutaten:
250 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Kokos-Puddingpulver
130 g weiche Butter
250 g Zucker
5 Eier
ein kräftiger Schuss Malibu (alternativ: Kokosmilch, Orangensaft, etc)

Glasur:
25 ml Malibu (alternativ: Kokosmilch, Orangensaft, etc)
25 g Butter
ca. 200 g Puderzucker

Dekoration:
Ribisel, Limetten, …

Zubereitung:
Backform gut einfetten und Ofen vorheizen.

Mehl, Backpulver und Puddingpulver vermischen. Butter mit Zucker schaumig rühren und dann die Eier nacheinander dazugeben. Anschließen die feuchten Zutaten mit den trockenen Zutaten vermischen und den Teig noch mit Malibu verfeinern.

Dann kommt der Kuchen für ca. 45 Minuten bei ca. 180 Grad ins Backrohr.

Für die Glasur die Zutaten mit dem Mixer zu einer dicklichen Masse verrühren und über den Kuchen fließen lassen.

Zu guter Letzt könnt ihr noch Früchte eurer Wahl auf der Glasur verteilen.

Variationen:
Beim nächsten Versuch könnte sich Kokosöl statt Butter gut machen. Eventuell würde auch Créme de Cassis den Kuchen noch mehr aufpeppen.

kokostorte2

Guten Appetit und alles Liebe,
eure Kathi 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s