NEUES JAHR – NEUE BÄLLCHEN! Stracciatella-Bites auf dem Fitness-Trip

Seid ihr gut ins Neue Jahr gerutscht? Als kleinen Willkommensgruß im Jahr 2018 habe ich euch kleine leckere Fitnessbissen mitgebracht. Ein guter Freund hat sie auch recht passend „Schneebälle gegen das schlechte Wetter“ genannt. Diese stecken voller guter Zutaten und profilieren sich auch folgendermaßen:

  • Zuckerfrei
  • Kalorienarm
  • LowCarb
  • Eiweissreich

Aja, und vegetarisch sind sie natürlich auch. Aber das sind die meisten meiner Backwaren. Wenn ich allerdings schon beim Thema bin. Ist euch schon aufgefallen, dass mittlerweile auch ganz normales Brot als vegan gekennzeichnet wird? Roggenmischbrot war immer schon vegan, aber jetzt muss der Konsument darauf hingewiesen werden. Etwas lustig, wie finde.

Stracciatella LowCarb Bällchen zum Vernaschen.jpg

Aber nun zurück zu den Stracciatella-Bites. Mit Rohkakao machen sie auch tatsächlich glücklich und helfen gegen „Schlechtwetter-Stimmung“. Jede Menge Antioxidantien, Magnesium, Eisen, Calcium, sekundäre Pflanzenstoffe und eine bemerkenswerte Menge an spezifischen Aminosäuren, die eine stimmungsaufhellende Wirkung haben, befinden sich darin.

Jetzt fragt ihr euch sicher, was sekundäre Pflanzenstoffen sind? Im Gegensatz zu den primären Pflanzenstoffen, wie Kohlenhydrate und Proteine, werden die sekundären Stoffe nicht direkt zum Zellaufbau benötigt, sind aber dennoch lebenswichtig. Auch für den Menschen haben die sekundären Pflanzenstoffe jede Menge positiver Auswirkungen. Es existieren über 100.000 Stoffe, welche teilweise cholesterinsenkend, gegen Krebs, Viren, Bakterien und Pilze wirken und auch das menschliche Immunsystem stärken.

Nun aber zum Rezept der Stracciatella-Bites:

 

Stracciatella LowCarb Bällchen.jpg

Zutaten:

200g Magertopfen

15 g Kokosmehl

1 EL Erythrit

2-3 EL Rohkakao-Nips

1 TL flüssiges Kokosöl

3 EL Kokosette

Nach Belieben Vanillearoma

Zubereitung:

  1. Alles Zutaten bis auf das Kokosette vermengen.
  2. Kokosette in eine flache Schüssel geben.
  3. Kleine Bällchen aus dem Teig formen und im Kokosette wälzen.
  4. Gut gekühlt genießen!

Guten Appetit!

Alles Liebe, eure Kathi 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s